Durchführungsphase

Diese Übersicht schlüsselt die einzelnen Aufgaben in der Durchführungsphase auf. Sie dient der Orientierung und kann sich je nach Schulart unterscheiden.

5. Jahrgang - 9. Semester

September

  • Vorlage (Einreichung) des festgelegten Themas bei der zuständigen Schulbehörde gemäß § 8 Abs. 2 PrüfOrd. BHS, BA. Im Falle einer Teamarbeit sind dies sowohl der übergeordnete komplexe Aufgabenbereich oder das Projekt und die individuelle Themenstellung (DA-Teil) der Prüfungskandidatin/des Prüfungskandidaten. (Musterexemplar für einen Antrag auf Diplomarbeitsgenehmigung)

September/Oktober

  • Die zuständige Schulbehörde hat bis spätestens sechs Wochen nach Beginn der letzten Schulstufe die Zustimmung der Themen zu erteilen[1] oder unter gleichzeitiger Setzung einer Nachfrist die Vorlage eines neuen Themas zu verlangen (§ 8 Abs. 2 PrüfOrd. BHS, BA)
  • Bei Bedarf: Erstellung ausgewählter Projektmanagementmethoden zur Projektkoordination sowie zum Projektcontrolling und -abschluss

[1] Diese Genehmigung kann - je nach Vereinbarung mit den LSI - auch schon Ende des 8. Semesters erfolgen.

Oktober bis Jänner

  • Erstellen der Diplomarbeit im Team
  • Kontinuierliche Betreuung (außerhalb der Unterrichtszeit) gemäß § 9 Abs. 1 PrüfOrd. BHS, BA
  • Laufende Dokumentation des gesamten Diplomarbeitsprozesses

5. Jahrgang - 10. Semester

März/April

  • Abgabe der Diplomarbeit in digitaler als auch in zweifach ausgedruckter Form (spätestens vier Wochen vor Beginn der Klausurprüfung; § 10 PrüfOrd. BHS, BA)

April

  • Vorbereitung der Präsentation und Diskussion der individuellen Themenstellung (Diplomarbeit-Teil) sofern die Diplomarbeit im Team erstellt wurde (es soll dabei die gesamte Diplomarbeit erklärt und begründet werden, das bedeutet auch die Anteile der anderen Teammitglieder)